Wenn Sie unserem Magazin aufmerksam folgen, dann wissen Sie jetzt bereits, welche Kaffeesorten es gibt, wie Sie Ihren Kaffee richtig lagern und auch, welche Dinge Sie beim Kaffee mahlen beachten sollten. Falls nicht, können Sie all das selbstverständlich auch nochmal in den hier verlinkten Beiträgen nachlesen. Und auch das Thema Nachhaltigkeit kommt selbstverständlich nicht zu kurz. Außerdem haben wir uns bereits intensiver mit den 5 M zum Kaffee zubereiten beschäftigt.

Beim Kaffee kochen kommt es auf das Zusammenspiel der 5 M an:

  • Miscela (Mischung)
  • Macinadosatore (Mahlgrad)
  • Macchina Espresso (Maschine)
  • Manutenzione (Menge)
  • Mano dell’operatore (Mensch)

Kaffee zubereiten – aber wie?

Ein absoluter Klassiker unter den Kaffees ist der Espresso – daher haben wir ihm bereits zwei eigene Artikel gewidmet, um Ihnen Schritt für Schritt zu zeigen, wie Sie mit dem Espressokocher den perfekten Espresso hinbekommen. Auch einige Kaffee Rezepte haben es bereits in unser Magazin geschafft und zum Kaffee zubereiten mit der Filtermaschine haben wir sogar einen eigenen Workshop bei uns in Köln. Um beim nächsten Treffen mit Freunden noch mit weiterem Kaffeewissen und Skills zu punkten, stellen wir hier noch drei weitere Methoden vor, wie Sie Kaffee zubereiten können: Die French Press, die Chemex und die AeroPress. Alle Varianten beschreiben wir in fünf Schritten, damit Sie diese einfach Zuhause nachmachen können.

Kaffee zubereiten – mit der French Press

Eine French Press ist heute aus vielen Küchen kaum noch wegzudenken. Sie ist einfach zu bedienen und bringt schnell guten Kaffee in die eigene Tasse. Daher ist diese Methode vor allem eine gute Einstiegsvariante für alle, die guten Kaffee schätzen, aber (noch) kein teures oder komplexes Equipment kaufen möchten. Die French Press wird auch Pressstempelkanne genannt, denn der Kaffee wird hier durch ein Siebsystem gepresst. Für die Herstellung mit einer French Press wird kein Papierfilter benötigt und das verwendete Kaffeepulver ist durchgehend mit Wasser in Kontakt, bevor es anschließend durch das Sieb getrennt wird. Damit gehört diese Herstellungsart zu den Full Immersion Varianten. Besonders ist hier, dass die im Kaffee vorhandenen Öle und Fette nicht durch einen Filter herausgefiltert werden, sondern durch ein Sieb in der French Press im Kaffee bleiben. Beim Kaffee zubereiten mit der French Press bleibt der Kaffee damit “voller” und bekommt einen kräftigeren Geschmack.

French Press

  • Mahlgrad: Mittel, homogen
  • Menge: 65g Kaffeepulver pro Liter
  • Wassertemperatur: 65 Grad
Kaffee zubereiten

Schritt 1: Wärmen Sie die Glaskanne mit heißem Wasser vor, damit der Kaffee länger warm bleibt.

Schritt 2: Geben Sie ausreichend Kaffeepulver in die leere Glaskanne und gießen Sie es anschließend mit heißem, aber gerade nicht mehr kochendem, Wasser auf.

Schritt 3: Verrühren Sie Kaffeepulver und Wasser zügig solange, bis sich das Kaffeepulver gleichmäßig im Wasser verteilt hat. Jetzt kann der Deckel aufgesetzt und bereits leicht heruntergedrückt werden, damit sich an der Oberfläche abgesetztes Pulver mit dem Wasser vermischen kann. 

Schritt 4: Warten Sie idealerweise genau vier Minuten und achten Sie darauf, dass der Kaffee nicht über- oder unterextrahiert. Nach drei Minuten können Sie einmal umrühren.

Schritt 5: Drücken Sie nun den Siebstempel langsam und gleichmäßig herunter, damit das Kaffeepulver beim Kaffee zubereiten Zeit hat, herunterzukommen. 

Der Kaffee kann nun direkt getrunken werden. Wir empfehlen hier, direkt nach dem letzten Schritt den gesamten Kaffee umzufüllen – zum Beispiel in eine Kaffeekanne oder in weitere Tassen – damit er nicht in der French Press weiter extrahiert und zu bitter zum genießen wird.

Kaffee zubereiten – mit der AeroPress

Auch die AeroPress hat es mittlerweile in viele Haushalte geschafft und ist so von der großen Bühne der Baristawettbewerbe in den eigenen vier Wänden angekommen – und als echter Allrounder ein Talent, was mehrere Brühmethoden miteinander kombiniert. Die AeroPress ist vor allem unter den Experimentierfreudigen Kaffeefreunden beliebt, da hier verschiedene Dinge sehr variabel eingestellt werden können und man so den Geschmack des Kaffees individuell verändern und anpassen kann.

AeroPress

  • Mahlgrad: fein bis mittel
  • Menge: 16g pro Tasse (auf 200ml Wasser)
  • Wassertemperatur: 90 Grad
Kaffee zubereiten

Schritt 1: Nehmen Sie den Papierfilter, legen Sie ihn in den Filter ein und spülen Sie ihn kurz mit heißem Wasser aus, um den Eigengeschmack zu verringern. Schieben Sie anschließend den Presskolben von unten in den Brühzylinder bis Sie kurz unter der Markierung 4 angekommen sind.

Schritt 2: Füllen Sie die AeroPress zu ¾ mit heißem, nicht kochenden Wasser, von 90 Grad auf. Rühren Sie den Kaffee nun gut um, damit sich Kaffee und Wasser gut vermischen.

Schritt 3: Gießen Sie das letzte Viertel Wasser auf, bis die AeroPress gefüllt ist und warten Sie eine gute Minute, bis Sie den Filter mit Papierfilter auf die AeroPress schrauben.

Schritt 4: Drehen Sie die AeroPress nun schnell um und stellen Sie sie auf eine Tasse.

Schritt 5: Drücken Sie nun den Kolben langsam und mit gleichbleibendem Druck für ca. 30 Sekunden herunter.

Der Kaffee ist fertig und direkt aus der Tasse genießbar. Um die AeroPress zu säubern müssen Sie nur den Filter abdrehen und den Kolben runterdrücken, wobei der Kaffee leicht herausfällt und nur noch der Filter gereinigt werden muss, bevor Sie direkt den nächsten Kaffee zubereiten können.

Kaffee zubereiten – mit der Chemex

Etwas weniger bekannt ist die Kaffeezubereitung mit der Chemex, die gerade erst wieder eine Renaissance erlebt. Ausgewählt als eines der 100 am schönsten designten Produkte der Neuzeit steht die Chemex-Karaffe heute sogar im Museums of Modern Art in New York. Die Chemex-Kaffeekaraffe ist Filterkaffeezubereiter und Dekantiergefäß zugleich, die vom deutschen Chemiker Dr. Peter J. Schlumbohm erfunden wurde. Dieser übertrug seine Filtrier-Erfahrungen aus dem Chemielabor auf die Kaffeeextraktion. Die Chemex ist daher das perfekte Ergebnis der idealen Filterkaffee-Technik. Anders als bei den meisten Filterkaffee-Techniken läuft der Chemex-Filter spitz zu und hat so eine größere Öffnung, durch die der Kaffee in den Bauch der Karaffe hinabtropft. Dank dieser konischen Form erfolgt die Kaffeeextraktion gleichmäßiger und die Aromen können intensiver gelöst werden. Kaffee zubereiten war selten so wissenschaftlich und doch auch sinnlich.

Chemex

  • Mahlgrad: mittel bis leicht grob 
  • Menge: 20g auf 300ml Wasser; 45g auf 750ml Wasser; 65g auf 1000ml Wasser
  • Wassertemperatur: 96 Grad
Kaffee zubereiten

Schritt 1: Setzen Sie einen vorgefalteten Chemex-Filter in den Trichter der Kanne, sodass die dreilagige Seite nach vorne zu Ihnen zeigt. Sie können zur Vorbereitung ein wenig heißes Wasser durch den Filter gießen, um den Eigengeschmack zu reduzieren und die Kanne vorzuwärmen. Dieses Wasser müssen Sie dann allerdings wieder ausgießen.

Schritt 2: Füllen Sie das Kaffeepulver in den angefeuchteten Filter und schütteln Sie leicht, damit sich das Pulver gleichmäßig verteilen kann.

Schritt 3: Feuchten Sie das Kaffeepulver nun mit 96 Grad heißem Wasser ein wenig an, damit es gleichmäßig durchnässt ist und lassen Sie es ein wenig stehen – diese Phase nennt man “Bloom” – bevor Sie das Wasser ganz eingießen.

Schritt 4: Wenn das Wasser vollständig durch den Filter gelaufen ist, können Sie den Filter mit den Pulverresten entfernen und die Karaffe gleichmäßig schwenken, damit sich der Kaffee gleichmäßig verteilt.

Schritt 5: Der klare und leicht süßliche Kaffee kann nun direkt aus der Chemex serviert werden.

Wir sind gespannt, welche der hier drei vorgestellten Methoden es zu Ihnen nach Hause schafft. Das Zubehör für alle Varianten finden Sie selbstverständlich bei uns im Shop.

Wie bei vielen Themen gilt auch beim Kaffee: Andere Länder, andere Sitten. Ein Blick in die Nachbarn von Nah und Fern lohnt sich auch für alle Kaffeeliebhaber, denn fast jedes Land hat seine eigene Kaffeekultur. Manche sind bekannter – so wie die Wiener – aber manche auch weniger – oder wissen Sie schon, wie man Griechenland oder der Türkei seinen Kaffee trinkt? Auch VICE hat dazu recherchiert und unter anderem die Kaffeekultur Äthiopiens kennengelernt. Es gibt also nicht nur verschiedene Methoden zum Kaffee zubereiten zu entdecken, sondern auch ganz andere Kulturen.

Hier eine Liste unserer beliebtesten Röstungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.