Zeigt alle 4 Ergebnisse

Filter anzeigen
direkt-gehandelt
Schamong Kaffee Afrika Kenia Olochoy
Schließen

KENIA OL`OCHOY

8,20 32,80  inkl. MwSt.
vollmundig | spritzig | elegant Röstung: 5 von 6 Sträke: 4 von 6
Schamong Kaffee Afrika Äthiopien Sidamo
Schließen

ÄTHIOPIEN MOKKA SIDAMO

5,80 23,20  inkl. MwSt.
kräftiger Körper | betörende Fülle Röstung: 5 von 6 Sträke: 4 von 6
direkt-gehandelt
Schamong Kaffee Afrika Äthiopien Engida
Schließen

In unserem Online-Shop können Sie online Kaffee aus Afrika kaufen und bestellen, der direkt gehandelt wird (egal ob Arabica oder Robusta). Die Kaffeerösterei Schamong ist bekannt dafür ausschliesslich hochwertigen Kaffee zu verkaufen und steht für einen fairen Handel sowie einen engen Bezug zu den Erzeugerländern. 

Kaffee aus Afrika online kaufen und bestellen

Die älteste Kaffee-Rösterei aus Köln, Schamong, bietet in Ihrem Online Shop hervorragende Kaffees aus Afrika an. Aus Afrika kommen ca. 20 Prozent des weltweiten Kaffee Exportes. Die folgenden vier Kaffeesorten aus Afrika sind in Kölns ältester Rösterei online bestellbar: Kaffee aus Kenia (Kenia Olochoy) und Kaffee aus Äthiopien (Engida, Mirtnesh und Mokka Sidamo). Weil wir immer direkt mit den Erzeugern aus Afrika zusammenarbeiten, garantieren wir höchste Einkaufspreise und unterstützen die Kooperativen und Genossenschaften sowie Kaffeebauern vor Ort.  

Die Geschichte des Kaffees aus Afrika

Die Geschichte des Kaffee aus Afrika ist umstritten. Vermutlich stammt das “schwarze Gold” aus Äthiopien, dort unter dem Namen “Abessinien” bekannt. Die vermutliche Wiege des Kaffeeanbaus in Afrika ist Kaffa, eine Region in Äthiopien. Daneben spielen heute Kenia, Ruanda und Uganda (sowie Burundi und Kamerun) eine wichtige Rolle im Kaffeegeschäft. 

Aber nun zur Geschichte: Die Kaffeepflanze stammt aus Afrika. Eine Legende sagt sogar, dass der islamische Prophet Mohammed den Kaffee bzw. seine Wirkung entdeckte, nachdem der Engel Gabriel ihm eine Tasse heisser Flüssigkeit gereicht habe.

In der Region Kaffa in Äthiopien wird bis heute das Ursprungsgebiet vermutet, von dem der Kaffee im 14. Jahrhundert nach Arabien gelangt ist.

Erstmals erwähnt wurde der Kaffee in Afrika von  Antonius Faustus Naironus. Hirten sollen der Erzählung nach mitbekommen haben, dass einige Ziegen, die die Früchte gefressen haben, munter umher sprangen, während andere noch müde waren. Die Hirten berichteten den lokalen Mönchen davon, die wiederum die Frucht nutzten um bis tief in die Nacht wach zu bleiben und zu beten. 

Eine weitere Geschichte zielt darauf ab, dass der Hirte selbst die Frucht probierte um diese angewidert ins Feuer zu spucken. So wurden Düfte freigesetzt und es begann die Idee des Röstens der Kaffeepflanze.

Die unterschiedlichen Kaffeesorten aus Afrika

Der Kaffee aus Afrika, der hier online zu kaufen ist, ist fein selektiert. Die Kaffeesorten aus Afrika sind extrem vielfältig und unverwechselbar. Die Rohkaffeebohnen sind in der Regel klein bis mittelgroß, tiefgrün-bläulich bis grüngelblich gefärbt und verfügen über eine eher  rauhe Oberfläche.

Man unterscheidet hinsichtlich der Klassifizierung der Sorten zwischen den Graden 1-5, abhängig von den Defekten. Die besten sonnengetrockneten Sorten enthalten die Grade 4-5.

Die Kaffeezeremonie in Afrika

Die Zubereitungsart aus Äthiopien ist wohl die Ursprünglichste: Die Bohnen werden zunächst in einer Eisenpfanne geröstet (je nach Region übrigens nass oder trocken). Im Anschluss werden diese grob zermahlen oder mit einem Mörser zerstampft. Das gemahlenen Pulver wird nun zusammen mit Wasser und Zucker in der sogenannten Jabana, einem Tonkrug, aufgekocht und in kleinen Schalen serviert.

Bestellen oder kaufen Sie hier den besten Kaffee aus Afrika.